erstmalig Blüten an dreijährigem Kaffeestrauch (Coffea arabica)

Exoten sind schon interessante Sammelobjekte! Doch so richtig spannend wird es für mich erst, wenn es sich dabei um ausdauernde exotische Nutzpflanzen handelt, deren Produkte eigentlich völlig banal sind – so auch der Kaffeestrauch. Der Tick wurde geboren, als ich vor rund zehn Jahren damit begann, Samen sämtlicher Früchte einzupflanzen, um zu schauen, was aus ihnen erwächst. Mit Avocados und Citruspflanzen erreichte ich in den vergangenen Jahren immer recht ansehnliche Erfolge in Sachen Keimquoten und Kultur allgemein. Mein ältester Ztronenbaum ist bald zehn Jahre alt und dürfte sicherlich bald zum ersten Mal blühen.

Nicht ganz so lang warten musste ich bei einem meiner Kaffeesträucher. Die Pflanzen bekam ich vor drei Jahren als frisch gekeimte Sämlinge im hiesigen botanischen Garten und standen schon lang auf meiner Wunschliste. Sämtliche eigene Keimversuche mit Coffea arabica waren zum Scheitern verurteilt. Doch liegt dies in der Regel an der äußerst kurzen Halbwertzeit der Samen. Gekaufte Samen großer Marken, wie man sie im Gartencenter findet, sind somit nahezu ausschließlich steril und längst verdörrt. Naheliegend auch, dass keine gerösteten Kaffeebohnen zum Einsatz kommen sollten. Bei ungerösteten Kaffeebohnen das selbe Problem, wie bei den überteuerten,  – zur Aussaat bestimmten – Samen: durch die Lagerung sinkt die Keimfreudigkeit extremst.

Doch eh man verzweifelt in den botanischen Gärten der Region nach Sämlingen und Jungpflanzen fragt: Mittlerweile findet man in Baumärkten, Gartencentern aber auch in Supermärkten hin und wieder Angebote von Kaffeesämlingen, die in Kaffeetassen verkauft werden. Pikiert man die Pflanzen vorsichtig, kann man auch hier lange Freude dran haben und erspart sich quälende Keimversuche und die Suche nach bereits gekeimten Pflanzen.

coffea_arabica_bluete

Kaum aus der Winterruhe erwacht – und somit noch gezeichnet von Mangelerscheinungen – treibt meine Pflanze in den Blattachseln mehrere kleine, weiße Blüten aus, deren Knospen wie unscheinbare Pilze wirkten. Somit dürfte die Pflanze nun vollends in der Vegetationsphase angekommen sein und darf sich auf die kommenden Düngergaben freuen.

Selbst in der Wohnung sind Früchte an Kaffeesträuchern keine Seltenheit, jedoch muss man mit einem Pinsel nachhelfen und den Bienen ihre Arbeit abnehmen. Bis zur Reife der Kaffeekirschen vergehen bis zu neun Monate. In ihnen sitzen zwei Samen – die Kaffeebohnen, die im reifen Zustand hellbraun sind.

unterschrift_75

Advertisements

4 Antworten zu “erstmalig Blüten an dreijährigem Kaffeestrauch (Coffea arabica)

  1. Pingback: Kaffeestrauch trägt erstmalig Früchte | Vegetation daheim·

  2. Kaffee? Banal? ;)
    Kaffee ist das Wichtigste auf der Welt!

    Herzlichen Glückwunsch zu den Blüten, hast du auch ein Foto von der „gesamten“ Pflanze?

    Meine Aussaatversuche mit Kaffee sind selbstverständlich gescheitert und eines dieser Baumarktangebote hat die bessere Hälfte mir in den letzten Monaten nicht gestattet. Dafür habe ich ein neues Zitrusbäumchen (war reduziert!!!!einseinself), ein Rosen-Hochstämmchen (geht doch eh ein!), Fuchsien („Was kann ich dir schenken?“) … und gerade eine Tasse Kaffee.

    P.S.: Ich hoffe, der Eintrag ist jetzt nicht doppelt. Irgendwie wird das immer chaotischer mit den Accounts von WP und so -___-

    Gefällt mir

    • Doch, der Beitrag ist doppelt! :D Hab damit noch keine Probleme gehabt, keine Ahnung, was WP sich dabei dachte..
      Als Nicht-Kaffeetrinker, ist Kaffee für mich banal – die Pflanze jedoch nicht :) Fotos werd ich nachliefern, wollte das Teil die Tage mal umtopfen, dann würde es sich anbieten.

      Gefällt mir

  3. Kaffee? Banal? ;)
    Kaffee ist das Wichtigste auf der Welt!

    Herzlichen Glückwunsch zu den Blüten, hast du auch ein Foto von der „gesamten“ Pflanze?

    Meine Aussaatversuche mit Kaffee sind selbstverständlich gescheitert und eines dieser Baumarktangebote hat die bessere Hälfte mir in den letzten Monaten nicht gestattet. Dafür habe ich ein neues Zitrusbäumchen (war reduziert!!!!einseinself), ein Rosen-Hochstämmchen (geht doch eh ein!), Fuchsien („Was kann ich dir schenken?“) … und gerade eine Tasse Kaffee.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s