Fruchtreife an Ceropegia woodii

Ein frohes neues Jahr all den Pflanzenfreunden da draußen! Das neue Jahr beginnt, wie das alte endete; mit – oh Wunder – viel zu wenig Zeit zum Bloggen und all die anderen schönen Dinge. Deshalb fasse ich mich heute ein wenig kürzer.

Mit etwa 150cm Zuwachs, gehört Ceropegia woodii zu den Überfliegern des letzten Jahres. Die rankende oder kriechende Pflanze bildet an den Nodien Knollen aus, die der vegetativen Vermehrung dienen. Die generative Vermehrung erfolgt über Samen, die sich nun erstmals an der autofertilen Pflanze zeigten.

Während die meisten Pflanzen alle eingeräumt sind und im Keller daherschlummern, ist es wieder einmal die Leuchterblume, Ceropegia woodii, die sich mit einer kleinen Besonderheit vom Rest meiner Pflanzenpopulation abhebt. Schon vor einigen Monaten entwickelten sich an der Pflanze zwei Früchte, die zu stattlichen, knapp 8 cm langen Schoten herangewachsen sind. Über Wochen stagnierte jegliches Wachstum, bis schließlich nach Weihnachten ein Impuls durch die Früchte ging und sie sich von jetzt auf gleich zu öffnen begannen. Mit knapp 13 Samen je Schote ist die Ausbeute zufriedenstellend und wird in Kürze die diesjährige Aussaat einleiten.

unterschrift_75

Advertisements

4 Antworten zu “Fruchtreife an Ceropegia woodii

  1. Meine hat auch noch nie Früchte hervorgebracht, obwohl bei uns wirklich viele Mücken auf dem Lande jedes Jahr sind. Die war und ist das ganze Jahr in der Sonne. Da muss ich meine Gärtner, bei welchem ich alle meine Blumen kaufe nachfragen. Glaubst Du die Bodenheizung, kann etwas damit Zutun haben? Der Topf stecht nicht direkt auf dem Boden, sondern auf einen ca. 50 cm hohen Glastisch.

    Gefällt mir

  2. Cool! Sowas hat meine noch nie gemacht. Geblüht hat sie oft, aber nicht einmal Samen angesetzt. Hast du eine besonders fleißige Trauermückenpopulation? ;-)
    VG
    Elke

    Gefällt mir

    • Sie stand über Sommer im Garten, sicherlich waren da einige Insekten fleißig. Allerdings komisch, dass nur zwei Früchte dran waren. Die Pflanze hatte etliche Dutzend Blüten über’s Jahr hinweg. Hätte mir gern mehr „Ernteerfolg“ bei ihr gewünscht :)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s