Der erste Gartencenterbesuch des Jahres

einkauf_010314

Mit dem heutigen Gartencenterbesuch wurde die Pflanzensaison nun offiziell eröffnet. Die Ausbeute an Pflanzen war allerdings erwartungsgemäß nicht sonderlich hoch, doch geht es beim ersten Gartencenterbesuch des Jahres eh viel mehr ums Stöbern und Erkunden. Passend zur momentanen Aussaatphase, landeten gleich einige Sämereien im Wagen.

Als da wären: Stockrosen, gefüllte und normale Exemplare für das geplante Stauden-/Bauerngartenbeet, runde Möhrchen, die eher an Radieschen erinnern und mit Passiflora edulis ein exotisches Highlight, das sich prima in meine bisherige Passiflorafamilie einreiht und schon lang auf meiner Einkaufsliste steht. Neben ligularis und quadrangularis somit meine dritte essbare Passiflora – sofern die Samen denn keimen.

Damit steigt die Anzahl der Saatgutsorten für dieses Jahr nun auf 20, wovon die ersten allerdings längst gesät und gekeimt sind.

crassula_falcata_morgans_beauty

Der Abstecher in die Kakteen- und Sukkulentenabteilung brachte schließlich noch den ersehnten Erfolg in Form einer Crassula falcata var. „Morgans Beauty“. Ein Gewächs, das eng mit Crassula ovata, dem Pfennigbaum, verwandt ist und wunderschöne Blüten trägt. Zu meinem Erstaunen fand sich heute eine recht spezielle Auswahl an diversen Sukkulenten, welche ich sonst oft vermisste. Erwähnenswert wären hierbei neben der C. falcata, Crassula „Buddhas Temple“, aber auch Kakteen wie Königin der Nacht und Melocactus – von dem sich zufälligerweise beim Betrachten die ein oder andere Samenkapsel löste. Die Chance musste ich natürlich sofort ergreifen, wodurch sich meine Kakteensaat in Kürze um eine Sorte erweitert.

Advertisements

5 Antworten zu “Der erste Gartencenterbesuch des Jahres

  1. Schoene Auswahl – die Stockrosen bluehen ja leider erst im 2. Jahr.

    Die P. edulis ist in dem Aussaatwettbewerb, die nehme ich jetzt auch in Angriff… mal schauen, was die Samen taugen ;)

    Gefällt mir

    • Ohja. Ich war erst enttäuscht, als ich die Eigenart der Stockrosen auf der Packung im Kleingedruckten sah. Bin eigentlich bei der Auswahl nur nach zwei Faktoren gegangen: bunte Blüten und Mehrjährigkeit. Aber was solls. Das Warten wird hoffentlich belohnt!

      Ah, Versuchst es auch mit der edulis. Viel Glück, bin gespannt! :)

      Gefällt mir

      • Genau so ging es mir auch mit den Stockrosen :-/

        Habe dann frustriert noch zwei Pflanzen irgendwann mitgenommen, damit wenigstens ein bisschen Stockrose im Garten ist. Die Anzuchten sind aber gut ueber den Winter gekommen, mal sehen, ob welche bluehen oder ob sie vorher von unseren Kaninchen vollends aufgefressen werden ;)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s