Essen: Grugapark bekommt eigene Rosensorte

die Grugaparkrose von Rosen Tantau

die Grugaparkrose von Rosen Tantau (Quelle: http://www.grugapark-stiftung.de/projekte/grugapark-rose/)

Der essener Grugapark ist bekannt für seine Pflanzensammlungen. Insbesondere das Rosarium ist ein Highlight jeder Saison und zeigt eine Vielzahl an Rosenorten aus aller Welt.

Mit der „Grugapark-Rose“ findet sich ab dem kommenden Jahr eine eigens für den Park gezüchtete Sorte in der Sammlung. Die Rose stammt aus dem renommierten Zuchtbetrieb Rosen Tantau aus Schleswig Holstein und wird ab Mai 2017 auch in den offiziellen Katalog des Unternehmens aufgenommen, wodurch sie auch überregional erhältlich sein wird.

Zu einem Preis von 12,50Euro lässt sich die Grugapark-Rose jedoch bereits schon ab März direkt über den Stiftungsverein Grugapark Essen e.V. beziehen.

Die Rose ist Teil des Gesamtkonzeptes der grünen Hauptstadt 2017. Eine offizielle Rosentaufe wird in der Rosensaison im Grugapark stattfinden. Als Taufpaten werden Prominente mit Bezug zur Stadt Essen zur Auswahl stehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s