Auf einen Blick – Pflanzenparade, Juni 2013.


Da ich oftmals gefragt werde, was mit meinen Pflanzen passiert und wieviele ich überhaupt besitze, hier nun ein kleiner Überblick über meine aktuellen, mehrjährigen Terrassenbewohner.

Vieles ist in vielfacher Ausführung vorhanden – Insbesondere Sämlinge des aktuellen Jahres teils zu Dutzenden. Doch rationalisiert sich die Anfangs unüberschaubare Menge regelmäßig zu einer übersichtlichen Auswahl. Von daher relativiert sich die Anzahl der Pflanzen, welche ich dauerhaft kultiviere erheblich und übrig bleiben nur die stärksten ihrer Art, welche zu völlig unterschiedlichen Zwecken weiterkultiviert werden. Die meisten wachsen relativ unberührt in Kübeln, während – insbesondere bei den Gehölzen – eine gewisse Zahl zu Bonsaiexperimenten herhalten muss.

Die Anzahl der Pflanzen schwankt stetig, von daher macht es keinen Sinn, eine genaue Zahl anzugeben. Einschließlich der 10cm Töpfe im Regal, sind allerdings auf den Bildern ca. 60 Pflanzen unterschiedlichster Gattungen, Arten und Sorten zu sehen. Beispielsweise: Hainbuche, Granatapfel, Zwerggranatapfel, Baobab, Platane, Lorbeer, Zitrone, Jalapeno, Birke, Avocado, Kiwi, Nashi, Passionsblume, Douglasie, Bauhinie, Ginkgo, Ilex etc.

Beim Sichten fiel mir auf, dass ich doch das ein oder andere vergaß. Stauden, Sukkulenten, die meisten meiner gekauften Pflanzen sowie Palmfarne sind allerdings nicht im Bilde, doch geben die Bilder einen groben Überblick über meine – überwiegend – selbst herangezogenen, mehrjährigen Mitbewohner. Mein Hauptaugenmerk liegt dabei auf exotischen Nutz- und Zierpflanzen und sonstigen Gehölzen – also Pflanzen, die man in dieser Form nicht im Gartencenter bekommt.

Advertisements

8 Antworten zu “Auf einen Blick – Pflanzenparade, Juni 2013.

  1. Pingback: Unterwegs im Emsland (und Umgebung) | Vegetation daheim - Garten- und Pflanzenblog·

  2. Bewundernswert, dein Pflanzensammlung. Leider habe ich nicht so viel Glück mit meinen Pflanzen. Ich weiss auch bis heute nicht, an was das liegen könnte. Manchmal vernute ich, dass den Pflanzen etwas Licht fehlt. Ist es denn möglich, dir mal ein paar Fotos von meinen Pflanzen im Haus zu schicken? Toll wäre, wenn ich dazu ein paar Hinweise oder Tipps bekommen könnte. Viele Grüße

    Gefällt mir

    • Danke, man gibt sein Bestes, auch wenn ich mit vielen Pflanzen nicht direkt zufrieden bin. Aber aus Gnade wächst halt alles bei mir weiter, bis es entweder stirbt oder prächtig gedeiht.

      Lichtmangel ist vor allem im Innenbereich meist ein häufig anzutreffendes Problem. Da muss man einen Kompromiss eingehen.. entweder man akzeptiert, dass die Pflanzen innen nicht optimal gedeihen und stellt sie wenn möglich an einen helleren Ort, oder man investiert in Pflanzenbeleuchtung.

      Klar, die Emailadresse ist unter „Kontakt“ verlinkt. Ich schaue, was ich tun kann. Kann aber nichts versprechen.

      Gefällt mir

  3. Da haengen ja sogar schon Fruechte an dem Chilie :O
    Sehr schoene Sammlung an „Eigenziehlingen“.

    Was ist das rechts im Bild mit den haengenden, großen, rotbraunen Blaettern?

    Gefällt mir

    • Die Chilipflanze ist eine Jalapeno, welche mittlerweile schon 3 Jahre alt ist und quasi permanent Früchte trägt. Daher der scheinbare Vorsprung.

      Das größere Gewächs mit den lappenartigen Blättern auf dem ersten Bild? Das ist die älteste von meinen drei Avocadopflanzen (Baujahr 2007). Es ist allerdings die einzige der drei Pflanzen, die rötliche Blätter bildet.

      Gefällt mir

  4. Hej Ben,
    du hast ja einiges vorzuzeigen. Schön und spannend, dass der Großteil der Pflanzen aus deiner eigenen Anzucht besteht.
    Ich habe deinen Blog heute erst entdeckt und bin beeindruckt, weil du so viel Liebe in deinen Garten bzw. in deine Pflanzen und diesen Blog steckst.
    Ich werde ab jetzt öfter vorbeischauen und nehme deinen Blog sehr sehr gerne in meine Blogroll auf.

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Katharina (jungfer-im-gruenen.blog.de)

    Gefällt mir

    • Hallo, danke fürs Kompliment und viel Spaß auf dieser Seite. Viele der gezeigten Pflanzen dokumentierte ich bereits zur Aussaat.

      Danke fürs Blogroll, dafür werde ich mich umgehend revanchieren.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s