Amoklauf der Schnecken..

nachdem die Viecher mir meine Sonnenblumen komplett abnagten, haben sie nun anscheinend ein Faible für die Riesenkürbisse entdeckt.. es ist zum Läuse melken, da zerlegen mir diese schleimigen Monster fast die komplette Pflanze einschließlich Fruchtansatz. Morgen werden die verbleibenden drei Kürbispflanzen mit Schneckenkorn und Bierfallen gesichert.. Sofern es bis dahin noch nicht zu spät ist..

Update: meine „Hauptpflanze“ wurd zum Glück noch nicht angegriffen. Allerdings fielen auch hier schon urplötzlich ein paar kleine Kürbisse ab, nach dem sie Walnussgröße erreichten. Ich hab keinen blassen Schimmer, woran es liegen mag. Allerdings muss ich gestehen, dass die Kürbisse lediglich eine Art Lückenfüller darstellen und dementsprechend nicht ausreichend gedüngt werden. Einzig besagte Hauptpflanze wirkt im Vergleich zu den andren dreien am vitalsten – was daran liegen mag, dass sie im nährstoffreichen Gemüsebeet steht. Die Blätter haben mittlerweile einen Durchmesser von knapp 30cm erreicht, die aktuelle Frucht Hühnereigröße. Auf dass wenigstens dieser kleine Kürbis weiterwächst..

Advertisements

2 Antworten zu “Amoklauf der Schnecken..

  1. Da bist du aber arg spaet dran mit deinen Kuerbissen. Ende Juli und dann noch so klein. In Toepfen vorziehen und dann, wenns nicht mehr friert sofort nach draussen. Fuer die Anfangszeit ein wenig Schneckenkorn kann nicht schaden. Die brauchen immer recht lange bis die richtig anfangen zu wachsen.

    aber trotzdem noch viel Erfolg damit.

    Gruss RR

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s