Obstbäume und Beerensträucher ab MI (12.03.2014) bei Norma

norma__angebote_120314(Quelle Screenshot: http://norma-online.de/_d_/_angebote_/_ab-mittwoch,-12.03._/_der-gru.ene-clou_/)

Eigentlich habe ich solche Artikel aus diesem Blog verbannt, doch sobald es um Pflanzen geht, die mein Interesse wecken, breche ich meine eigenen Regeln. Was solls. Ab morgen (Mittwoch, 12. März 2014) gibts beim Discounter Norma wieder Gartenangebote. Insbesondere die Obstbäume und Beerensträucher haben mein Interesse geweckt.

An Obstbäumen gibt es Pflaume „Hauszwetsche„, Mirabelle „de Nancy„, Kirsche „Rheinische Schattenmorelle“ und „Hedelfinger„, Birne „Conference„, Pfirsich „Red Haven“ sowie Apfel „Elstar“ und „Jonagold„. Die Pflanzen sind 85cm hoch und sind mit 4Eur pro Stück ein wahres Schnäppchen. Allerdings wird man sich bei dieser Größe noch ein Weilchen gedulden müssen, eh die Gehölze zu „echten“ Bäumen werden und Früchte tragen. Man darf also im Laden nicht zu viel erwarten.

Schneller hingegen wachsen Beerensträucher, von denen es auch eine interessante Auswahl an heimischen Gehölzen gibt: Himbeere, Stachelbeere (rot und grün), Heidelbeere, Brombeere (dornenlos) und Johannisbeere (rot und schwarz). Für 1,80Eur das Stück kann man hierbei nichts verkehrt machen. Eine ältere Himbeerpflanze aus eben solch einem Angebot trägt bei mir seit Jahren beständig leckere Früchte.

Ebenfalls im Angebot ist ein Mandelbaum (Prunus triloba), welcher entgegen der Namensgebung allerdings in Buschform wächst. Das Gewächs ist laut Annonce knapp 60-80cm hoch und wird im 3l Topf verkauft. Auch hier ist Geduld gefragt, doch spätestens im zweiten Jahr hat man einen wunderschönen Strauch mit zahlreichen rosafarbenen Blüten. Der Preis hierbei liegt bei knapp 9eur.

Man kann natürlich von solchen Pflanzen halten was man will. Natürlich können Gewächse aus dem Discounter nicht mit Baumschulqualität mithalten. Die Pflanzen sind beim Kauf meist karg und unscheinbar, doch mit etwas Geduld und Pflege können sie sich erfahrungsgemäß  binnen weniger Jahre durchaus zu hochwertigen und prächtigen Gewächsen entwickeln, an denen man lange Freude hat. Von daher sehe ich solche Angebote immer wieder als Wundertüte, die sich durchaus zu öffnen lohnt.

Advertisements

3 Antworten zu “Obstbäume und Beerensträucher ab MI (12.03.2014) bei Norma

    • Das ist schön, was für welche denn? Ich habe einfach mal bei jeder Sorte zugeschlagen. Für mein kommendes Bauerngartenprojekt, kann man nie genug Beerensträucher haben. :)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s