Lupinen (Lupinus polyphyllus) im Juli

Wer nun prächtige Blüten erwartet, wird enttäuscht. Hier geht es um die Jungpflanzen, welche Anfang April keimten. Seit mindestens 6 Wochen schob ich das Pikieren der Pflanzen immer wieder aufs Neue auf – bis jetzt.

Ließen sich die Pflanzen damals noch recht einfach aus der Erde ziehen, hat sich im Substrat nun ein völlig verworrenes, zusammenhängendes Wurzelsystem gebildet, welches die einzelnen Pflanzen nur schwer separieren ließ. Da habe ich wohl etwas zu lang gewartet. Um den Schaden gering zu halten, schnitt ich jeweils 5-7 Pflanzen am Stück aus dem Substrat und setzte sie gemeinsam in einen 20cm Topf.  So füllten sich 6 Töpfe, in denen die Lupinenstauden trotz der Wurzelbehandlung hoffentlich gut angehen und im nächsten Jahr blühen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s