Bergmammutbäume (4 1/2 Monate alt)

Mittlerweile beginnen sie sich zu verzweigen. Der dritte im Bunde verbrannte leider unter der sängenden Hitze im Anzuchtschrank. Die beiden überlebenden Bergmammutbäume haben sich mittlerweile wieder erholt und treiben aus allen Seiten fleißig aus. Als Substrat nutzte ich damals sehr blauäugig eine Mischung aus jeweils einem Drittel Mutterboden, Sand und Gartenerde. Allerdings gedeihen die Pflanzen recht gut in dieser Mischung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s