die Lupinen (Lupinus polyphyllus) blühen

lupinen_270713

Da ist man ein paar Tage nicht zuhause und schon erblickt man Blüten, mit denen man noch gar nicht rechnete. So geschehen heute morgen bei den Lupinen, welche ich im Frühling säte und sich seit dem als Sprinter bewiesen. Erst Anfang des Monats pikierte ich die Pflanzen und setzte sie in 20cm Töpfe. Trotz des eher brachialen Auseinanderschneidens der bereits arg ineinander verflochtenen Wurzelmasse, überlebten alle Pflanzen die Prozedur und wuchsen sehr gut an. Bereits nach 2 Wochen waren die neuen Töpfe komplett durchwurzelt.

Nun, 2 Wochen später, dann das Highlight schlechthin: eine erste Blütenkerze zeigt sich in einer Mischung aus weiß und rosa an einer Pflanze. Weitere, noch grüne Knospen, sind bereits an mehreren anderen Pflanzen zu finden. Ob sich wirklich all die knalligen Farben wiederfinden, welche auf der Samentüte abgedruckt waren, wage ich allerdings zu bezweifeln, doch lasse ich mich gern überraschen!

Nachtrag, 31. Juli 2013:

Mittlerweile hat sich die Blüte komplett geöffnet und ihre Farbe von einem blassrosa in ein kräftiges blaulila gewechselt. Eine weitere Blüte erstrahlt nun im hellen rosa. Es scheint also doch ein wenig Abwechslung bei den Blütenfarben zu geben. Wenn sich noch rote und gelbe Blüten zeigen, bin ich sehr zufrieden.

Advertisements

4 Antworten zu “die Lupinen (Lupinus polyphyllus) blühen

  1. Wunderschoen!
    Wir haben vor Jahren eine Lupine gekauft, try’n’error, wie so oft. Leider scheint ihr der Standort nicht zu behagen… stets klein und keine Bluete. Fuer eine erfolgreiche Kultivierung muss ich mich wohl demnaechst mal einlesen… :)

    Gefällt mir

    • Eigentich sind die Pflanzen sehr anspruchslos und gedeihen auch auf kargstem Boden recht umfangreich, solang sie sonnig stehen. Habe bereits Exemplare an Feldwegen entdeckt, die jedem anderen Exemplar das Wasser reichen konnten. Es gibt eigentlich kaum etwas, das man bei der Kultivierung beachten sollte. Meine Pflanzen werden wöchentlich mit Flüssigdünger für Blühpflanzen gedüngt, dazu natürlich regelmäßige Wassergaben und das manuelle Absammeln von Schnecken.. denn die haben Lupinen sprichwörtlich zu Fressen gern

      Gefällt mir

    • Ich habe mich auch regelrecht in Lupinen verliebt. Wirklich sehr schöne und robuste Pflanzen, die sich sehr einfach und erfolgreich kultivieren lassen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s