Schilfschnitt nicht vergessen!

Es ist Frühlingsanfang! Zeit, Ordnung in den Garten zu bringen. Da Schilf eh einjährig ist und zum Winter abstirbt, ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um das tote Material des Vorjahres auf ca. 10-20cm zurückzuschneiden. Die Pflanzen treiben im späten Frühling aus den Rhizomen wieder aus. Mitunter sind bereits jetzt einige grüne Spitzen zu erkennen, welche bis zum Sommer wieder die gewohnte Höhe erreichen werden. Je nach Sorte variiert die Höhe natürlich. Im Vordergrund ist ein getigertes, buntes Schilf zu erkennen. Die Maximalhöhe liegt bei ca. 1,20m. Die dicken Halmstummel auf der rechten Seite gehören zum Chinachilf, welches knapp 2-3m erreicht. Das Zurückschneiden des Schilfes geht mit dem richtigen Werkzeug schnell voran. Eine Astschere ist, für die bis zu fingerdicken Halme, empfehlenswert. Des weiteren verbirgt sich in den extrem scharfen, gezackten Blättern eine fiese Verletzungsgefahr; Lederhandschuhe sind von Vorteil, da sich die Blätter gern in die Haut schneiden – wie ich heute wieder einmal erfahren durfte. Sind die Pflanzen erstmal zurückgeschnitten und die Blätter von den Stielen entfernt, hat man mit den Stielen ein interessantes Material geerntet, welches sich vielseitig verwenden lässt. Durch die bambusähnliche Struktur sind die Halme des Schilfes besonders flexibel und stabil – nahezu prädestiniert, um sie als Pflanzenstützen zu verwenden.

Zwischen den Schilfhalmen sammelte sich im Laufe des letzten Jahres eine Menge Laub an. Mit dem Rechen erzielte ich leider keinen Erfolg, also musste der Laubsauger zu einer ungewöhnlichen Jahreszeit herhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s