Radieschen „Riesenbutter“ – die erste Ernte.

Lang hats gedauert, zwischendurch habe ich mir immer wieder ein paar große Früchte herausgepickt und musste sagen – selbst als sie noch Kirschgröße hatten, schmeckten sie schon vorzüglich. Mittlerweile sind die ersten leider schon geplatzt, also musste schnell gehandelt werden. Viele der Früchte haben mittlerweile einen Durchmesser von bis zu 4cm erreicht. Einige sogar Hühnereigröße (übrigens das erste Mal, dass die Bilder auf der Verpackung nicht unrealistisch geschönt waren).  Aussaat war in der dritten Aprilwoche – das genaue Datum habe ich leider nicht notiert, geschweige denn geblogt. Gute sechs Wochen sind auf jeden Fall nun vergangen. Bei einigen Pflanzen ließen sich sogar schon kleine Knospen erkennen. Die ein oder andere Pflanze werde ich sicher auswachsen lassen. Bin gespannt, was daraus noch wird und wie sich die Blüten entwickeln. Sicher wirds einige Überraschungen geben. War ja schon überrascht, als ich feststellte, dass Radieschenpflanzen fiesere Dornen haben, als so manche Distel. Ohne Handschuhe werde ich zukünftig auf jeden Fall keine Radieschen mehr ernten.. :D

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s